Turnverein 1890 Rheinzabern e.V.

<

Dritter Sieg in Folge – Herren 40 festigen mit 6:3 gegen Friedelsheim Tabellenspitze

gepostet am: 1.07.2021 von: Rüdiger Diehl

In eigener Sache: Nochmals vielen lieben Dank an die ganze Mannschaft für die tolle Überraschung vorab der Matches. Danke!! 

Das dritte Medenrundenmatch der Herren 40 fand auf heimischer Anlage in Rheinzabern gegen den TC Friedelsheim statt. Wir starteten auf 4 Plätzen parallel gemäß der Setzliste mit Uwe Fischer an Position 1, Heiko Benz auf Position 2, Axel von Schaubert und Andreas Dworzsak auf den Positionen 4 und 6.

Uwe dominierte den ersten Satz deutlich und gewann ihn klar mit 6:1. Dann ein Schock auf Seiten der Rheinzaberner Mannschaft. Mit Beginn des zweiten Satzes fuhr Uwe ein stechender Schmerz in die Wade, der eine kurze Behandlungspause erzwang. Trotz Verdacht auf einen Muskelfaserriss schleppte sich Uwe tapfer durch den 2. Satz, den er aber mit 0:6 verlor. Der Championstiebreak musste entscheiden. Hier ließ sich Uwes Gegner nicht beirren. Uwe konnte zwar noch trotz seiner Verletzung 5 Punkte erspielen, verlor den Tiebreak dann aber leider 5:10. Unsere Nummer 1 war geschlagen. Auf diesem Weg gute Besserung, Uwe!

Heiko hatte bei seinem Spiel weniger Mühe. War der erste Satz noch ausgeglichen und eng mit 7:5, so holte sich Heiko den zweiten Satz dann spielstark mit 6:2 und gewann damit das Match.

Axel fand auch am dritten Spieltag leider wieder nicht zu etwas sichereren Grundschlägen und brachte durch seine Fehler seinen Gegner schnell in Vorteil. Der erste Satz ging deutlich mit 6:2 an Friedelsheim. Im zweiten Satz konnte Axel mit 2 Spielgewinnen in Folge kurzeitig mit 3:2 in Führung gehen, verlor aber schlussendlich den Satz und damit das Match mit 3:6.

Andreas knüpfe nahtlos an seine solide Leistung vom letzten Spieltag an. Durch sichere und ruhige Schläge hielt er seinen Gegner in Bewegung und setzte dann immer wieder gekonnte Winner oder erzwang den Fehler auf Seiten seines Gegners. So konnte Andreas sein Match sehr deutlich und ungefährdet mit 6:0 und 6:1 gewinnen.

Die zwei weiteren Einzel auf Position 3 und 5 bestritten für uns Tobias Rothschmitt und Christian Thomas.

Tobias überzeugte abermals durch seine Ruhe, Übersicht, Geduld und dann eiskalten und präzisen Vorhandschlägen in die Ecken. Ohne Sorge für die Mannschaft erspielte Tobi den ersten Satz mit 6:0 für sich. Auch im zweiten Satz ließ er seinem Gegner wenige Möglichkeiten und holte sich den Satz und das Match mit 6:1.

Auch Chris fand sehr gut ins Match, hielt den Ball gekonnt im Spiel und erzwang so die Fehler bei seinem Gegenüber. Der erste Satz ging mit 6:2 eindeutig an Rheinzabern. Auch im zweiten Satz hielt Chris konsequent an seiner Taktik fest, so dass er bald eine 4:2 Führung erspielen konnte. Dann kam das im Tennis so berüchtigte 7. Spiel. Würde es zu einer Wende im Match führen? Es entwickelte sich ein dramatisches und nervenpackendes Duell. Es ging gefühlt mehr als 17x über Einstand und die Dauer dieses einzelnen Spiels war fast länger als der gesamte erste Satz. Beide Spieler erzielten immer wieder Vorteil für sich, konnten aber den Punkt zum 3:4 oder dem vorentscheidenden 5:2 nicht erzielen. Endlich erlöste Chris nicht nur die Rheinzaberner Zuschauer. Er gewann glücklich die Nervenschlacht und das Spiel zum 5:2. Wer glaubte, dass der Satz damit durch war, täuschte sich. Sein Gegner wehrte sich weiter tapfer und Chris konnte erst den vierten Matchball zum 6:2 und damit zum Matchgewinn verwandeln.

4:2 Punkte nach den Einzeln bedeutete, dass wir nur noch eines der drei ausstehenden Doppel für unseren dritten Medenrundensieg in Folge gewinnen mussten.

Wir setzten die Doppelpaarungen wie folgt: Chris und Axel an Position 1. Tobi mit Andreas an Position 2 und Heiko mit Marc Fath an Position 3.

Bei Chris und Axel stand es gegen die spielstarken Gegner im ersten Satz schnell 1:6 gegen uns. Da im Grunde nichts zu verlieren war, spielte Chris mehr und mehr spielstark und sicher auf und peitschte seine Vorhand immer wieder beindruckend gegen unsere Gegner. Auch Axel zeigte sich gegenüber seinem Einzelmatch spielstärker und brachte durch gut platzierte Aufschläge den Gegner in Bedrängnis. Freuten sich Chris und Axel anfänglich über den ersten Spielgewinn („bloß kein zu Null“), führten sie plötzlich 2:1 und konnten sogar eine 4:1 Führung herausspielen. Beim 6:6 musste der Satztiebreak entscheiden. Auch hier war es sehr spannend, Rheinzabern hatte sogar noch Satzbälle, verlor dann aber nach starkem Kampf knapp. Chris und Axel verließen aber trotzdem zufrieden über die Leistung den Platz mit lachenden Gesichtern.

Die beiden anderen Doppel waren recht eindeutig. Unsere beiden Teams mit Heiko/Marc und Tobi/Andreas harmonierten prima und gewannen sicher und souverän jeweils mit 6:0 und 6:0 sowie 6:1 und 6:1.

Damit stand der Gesamtsieg mit 6:3 fest und lässt uns weiter an der Tabellenspitze thronen. 

Außenbereich des Turnerheims erstrahlt in neuem Glanz

gepostet am: 26.04.2021 von: Rüdiger Diehl

Das Turnerheim des TV Rheinzabern hat eine neue Terrasse bekommen. Dabei wurden auch neue Rohre verlegt und eine Auffahrt-Rampe gepflastert.

Unter Federführung des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Toni Hübner entfernten Helfer zunächst  den alten Terrassenbelag. Dankbarer Abnehmer war der SV Olympia, der im benachbarten Gebäude des ehemaligen Kleintierzuchtvereins sein neues Vereinsheim errichtet hat. Danach erneuerte die Firma Lösch aus Kuhardt die Entwässerungsrohre. Mitarbeiter von Tonis Firma dichteten den Sockel ab. Außerdem wurde die alte Metallrampe durch eine gepflasterte Zufahrtsmöglichkeit für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen ersetzt. In das Fundament wurden in weiser Voraussicht Leerrohre verlegt. So ist sichergestellt, dass bei möglichen weiteren Baumaßnahmen wie zum Beispiel eine Überdachung oder Beleuchtung kein zusätzlicher Aufwand für das Verlegen von Elektrokabeln entsteht. Vor dem Eingang entstand zudem ein kleiner Pflanzbereich. Zum Schluss wurde der Untergrund erhöht, abgezogen und neue Pflastersteine verlegt. Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Jetzt hofft der TVR auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie, damit seine Mitglieder die neue Terrasse noch in diesem Jahr nutzen können. 

die alten Platten sind raus …
einmal umgraben, bitte
neues Pflaster rein
fertig

Geschäftsstelle wegen Mutterschutz geschlossen, Anliegen werden weiterhin bearbeitet

gepostet am: 8.10.2020 von: admin

Die Geschäftsstelle ist wegen Mutterschutz vorerst geschlossen. Anstehende Anliegen werden weiterhin bearbeitet.

Kontakt E-Mail: geschaeftsstelle@tv-rheinzabern.de
Postadresse: An der Freizeitanlage 6, 76764 Rheinzabern

Persönliche Termine können per E-Mail vereinbart werden.

MITGLIED WERDEN

Der Turnverein bietet Dir mit seinen 5 Abteilungen ein reichhaltiges Angebot an sportlichen und geselligen Aktivitäten. Gerade bei jüngeren Kindern, die ihre Lieblings-Sportart noch nicht gefunden haben, fällt den Eltern die Entscheidung für eine Mitgliedschaft oft schwer. Wir räumen daher allen Kindern aber auch Erwachsenen eine angemessene "Schnupperphase" ein. Nähere Infos erhältst Du bei den jeweiligen Trainern(innen) und Übungsleiter(innen).

Logo TV Rheinzabern

Beiträge

Beitrag monatlich (in EUR)
Kinder / Jugendliche 4,00
Erwachsene 6,00
Rentner / Studenten bis 27 (auf Antrag) 4,00
Familie 12,00

Für unser Zusatzangebot Tennis findest Du hier mehr zu diesem Thema

Asylbewerber sind in allen Abteilungen beitragsfrei.

Kontaktformular