Du hast Fragen? +49 7272 74629

Straße frei für das Finale der 37. Winterlaufserie
  • tvr
  • Straße frei für das Finale der 37. Winterlaufserie

Straße frei für das Finale der 37. Winterlaufserie

von Daniel Hochmuth (Kommentare: 0)

Am kommenden Sonntag, den 10.02.19 wird der dritte und abschließende Lauf der 37. Winterlaufserie gestartet. Über 450 Voranmeldungen sind bereits beim Veranstalter eingegangen, nochmals so viele werden bei gutem Wetter als Nachmeldungen hinzukommen. Mit großer Spannung erwartet man die Entscheidungen im Gesamtklassement. Wird Jan Lukas Becker von der LG Region Karlsruhe seiner Favoritenrolle auch beim 20 km Lauf gerecht? Kann Dr. Lena Berg vom Engelhorn Sports Team ihren Vorsprung von rund 3 min ins Ziel retten? Die Vergangenheit der Serie zeigte immer wieder, dass gerade beim abschließenden 20 km Rennen so einiges, auch unerwartetes, passieren kann.  Die 2 Runden um unser Römerdorf sind sehr anspruchsvoll und müssen taktisch angegangen werden. So manch ein sicher geglaubter Podiumsplatz ging auf der letzten Runde flöten. Ob Petrus bei diesem Durchgang besser auf die Läufer zu sprechen ist, gilt abzuwarten. Schneefall ist bei vorhergesagten 10 Grad jedoch nicht zu erwarten. 

Wem die 20 km doch ein bisschen zu viel des Guten sind, der kann auch dieses Mal wieder gerne das Angebot des 10 km Einsteigerlaufs in Anspruch nehmen. Absolviert wird dann lediglich eine Runde. Damit möchte der TV auch ambitionierten Hobbyläufern, Jugendlichen und Quereinsteigern eine Möglichkeit bieten, ebenfalls am Lauf teilzunehmen. Und dabei gilt  der sportliche Gedanke: Alle Läufer sind gleichermaßen und herzlich willkommen. 

Pünktlich um 10.05 Uhr wird unsere Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz,  Barbara Schleicher-Rothmund das Teilnehmerfeld auf die Reise schicken. Gestartet wird wie gehabt auf der Jockgrimer-Str. in Richtung Rheinzabern mit Schwenk in die Faustinastraße. Über die Rappengasse/ Kandeler Straße nehmen die Läufer Kurs in Richtung Hatzenbühl. Es folgt eine Passage durch das Hatzenbühler Feld bis zur Kirchstraße. Entlang an der L549 geht es dann wieder zurück nach Rheinzabern. Nach ca. 7 km durchquert das Läuferfeld das Gebiet Tongruben und macht sich auf den Weg in Richtung Jockgrim in die Untere Buchstraße. Nachdem der Wendepunkt geht es wieder zurück nach Rheinzabern. Die Einsteiger absolvieren diese Strecke einmal, die Teilnehmer des 20 km Hauptlaufes werden zur zweiten Runde gebeten.

Wir bitten alle Anwohner aber auch die Teilnehmer darum, die Strecke am Veranstaltungstag von parkenden Fahrzeugen frei zu halten.

Für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit sich bis 10 min vor dem Start ohne Zuschlag einer Nachmeldegebühr noch anzumelden. Start und Ziel befindet sich unmittelbar neben dem Schulcampus der IGS Rheinzabern an der Jockgrimer Str. Unsere 120 ehrenamtlichen Helfer werden wieder tatkräftig mit anpacken um allen eine gute Organisation und eine erfolgreiche Veranstaltung zu bieten. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Über diverse Kuchenspenden würden wir uns sehr freuen. Diese können am Sonntag ab 08.00 Uhr im Foyer der IGS Halle abgegeben werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Copyright 2019 Turnverein Rheinzabern. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hinweise zum Datenschutz
Okay!