Du hast Fragen? +49 7272 74629

Ein schönes Turnier mit einem guten sechsten Platz beendet beim Internationalen Jugendturnier U18 Women in Luxemburg.
  • tvr
  • Ein schönes Turnier mit einem guten sechsten Platz beendet beim Internationalen Jugendturnier U18 Women in Luxemburg.

Ein schönes Turnier mit einem guten sechsten Platz beendet beim Internationalen Jugendturnier U18 Women in Luxemburg.

von Andrea Meinzer (Kommentare: 0)

Mit 12 Mädchen der Altersklasse U18 und zwei Betreuern fuhren wir am Samstag, dem 15.06.2019, nach Walferdange/Luxemburg.

Da die Mädchen noch nie so zusammen spielten, wussten wir nicht, ob wir spielerisch mit den anderen Mannschaften mithalten konnten. Zum Glück hatten wir gegen die Mannschaft der DJK Saarbrücken–Rastpfuhl zur Einstimmung ein Freundschaftsspiel, dass wir souverän gewannen. Somit war die Stimmung in der Mannschaft schon mal super. Die ersten drei Spiele in unserer Gruppe gewannen wir ebenso souverän. Danach kamen mit dem SSC Freisen und dem Gastgeber Volley RSR Walfer zwei andere Kaliber. Nur um die Gegner einschätzen zu können, folgende Info. Die Damen I des SSC Freisen spielen in der 3. Bundesliga und die Damen I des Gastgebers sind Luxemburgischer Meister. Nur am Rande bemerkt! 

Wie sich herausstellte, hatten wir die späteren Finalisten in unserer Vorrundengruppe.

Nach großem Kampf und zwei knappen Niederlagen gegen zwei sehr starke Gegner, wurden wir guter Dritter in unserer Gruppe und spielten dann um die Plätze 5 - 8.

Die beiden Trainer des SSC Freisen und RSR Walfer waren sehr beeindruckt von unserer Leistung, denn laut ihrer Aussage mussten sie schon alles aufwenden, um uns zu schlagen.

Das letzte Spiel um Platz fünf haben wir dann leider ohne große Gegenwehr verloren. Das war aber nach zwei harten Tagen nicht so schlimm, obwohl die Mädchen schon enttäuscht waren.

Wir haben von zehn Spielen nur drei verloren und konnten mit erhobenem Haupte den Heimweg antreten.

Es spielten für den TV Rheinzabern: Cebulla Josephin, Dawidziuk Martyna, Heid Anna, Hör Hanna, Kimmel Antonia, Kimmel Emma, Kovacevic Alima, Müller Joanna, Pfirrmann Mila, Röther Ellen, Röther Kathrin und Siering Carla.

Die zwei Tage waren Spitze und haben dem Organisator Toni Hübner und dem Trainer und Abteilungsleiter Rolf Hamburger sehr viel Spaß gemacht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright 2019 Turnverein Rheinzabern. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hinweise zum Datenschutz
Okay!