Du hast Fragen? +49 7272 74629

Die Saison ist in vollem Gange
  • tvr
  • Die Saison ist in vollem Gange

Die Saison ist in vollem Gange

von Andrea Meinzer (Kommentare: 0)

Spielbericht D30 - Pfalzliga

Am vergangenen Sonntag fuhren wir, (Sandra, Steffi Simone und Katrin) zu unserem 1. Auswärtsspiel nach KL-Siegelbach. Als wir ankamen empfingen uns unsere netten Gastgeberinnen und leider auch eine etwas unerwartete, frostige Kälte, die uns stark an den vergangenen 1. Spieltag erinnerte. Unserem einzigen Fan, der uns eigentlich unterstützen wollte, haben wir daher vom Kommen via Motorrad abgeraten.

Zum Glück konnten wir auf allen vier Plätzen gleichzeitig anfangen.

Sandra gewann ihr Einzel in gewohnt individueller, ungemein erfolgreichen Art und Weise und fuhr schnell unseren 1. Einzelsieg mit 6:0 6:1 ein.

Simone kämpfte laufstark, gegen eine sehr routinierte Spielerin, die es immer wieder schaffte, den letzten Ball des Ballwechsels sicher ins Feld zu bringen. Daher ging leider unser 2. Einzel verloren.

Steffie hatte es mit einer sehr unangenehm aufspielenden Gegnerin zu tun, die es ihr schwer machte ihr druckvolles Spiel effizient umzusetzen. Trotzdem führte sie nach gewonnenem 1. Satz schon 4:0 als ihre Gegnerin doch noch Mittel (er-)fand, um zurück ins Spiel zu kommen. Daher mutierte, das sicher geglaubte Einzel, doch noch zu einer kräftezerrenden über 2 stündigen Wackelpartie, konnte aber zum Glück mit 6:4 7:5 erfolgreich für uns nach Hause gebracht werden.

Fast ebenso lange stand Katrin auf dem Platz, die eigentlich nur als nicht-Laufen-sollender-Ersatzspieler im Einzel (mangels zur Verfügung stehender spielfähiger Spieler) die Zeit nutzen wollte, um Bälle auszuprobieren und um sich für das Doppel warmzuspielen. Nach klar verlorenem 1. Satz, konnte sie den 2. für sich entscheiden und so einen Match-Tiebreak erzwingen. Dieser ging aber leider äußerst knapp mit 8:10 an die sehr nette Gegnerin.

Demzufolge stand es nach den Einzeln 4:4 unentschieden.

Bei den Doppel setzen wir auf die in der letzten Woche bewährte Kombi, laufstarke Sandra, mit lauflahmer Katrin und auf die Kombi Simone und Steffi, die gegen ein Mutter-Tochter-Doppel, passend zu Muttertag antreten durften.

Leider war das Muttertags-Doppel zu stark für Steffi und Simone, so dass Sandra und Katrin kämpfen mussten, um zumindest ein Unentschieden mit nach Hause zu bringen. Dies gelang ihnen glücklicherweise mit einem 6:2 7:5 Sieg, trotz einem kurzzeitigen Einbruch im 2. Satz, der sie schnell 0:4 hinten liegen lies.

Daher waren alle Beteiligte sehr zufrieden mit dem erzielten Unentschieden.  Bei einem gemütlichen. leckeren Essen, ließen wir den Nachmittag ausklingen, bevor wir uns wieder auf die Rückfahrt machten.

Nächsten Sonntag steht mit Pirmasens wieder ein weiter entferntes Auswärtsspiel an.

 

 

Aktive Herren

Bei sehr wechselhaften Bedingungen konnten die Herren an ihrem ersten Spieltag einen ungefährdeten 14:0 Heimsieg verbuchen. Es wurde lediglich ein Satz abgegeben. Viele Dank an die netten Gäste aus Neupotz für sehr faire Spiele.

SG Herren 60
nach erfolgreichen Start in der vergangenen Woche gegen Hassloch und einem knappen aber verdienten Sieg mit 11:10 nun heute der Ausgleich mit einer 7:14 Niederlage gegen Billigheim-Ingenheim. Trotz zum Teil starken Spielen mussten wir uns der Niederlage annehmen. Wiedergutmachung will die SG am kommenden Mittwoch gegen Edenkoben anstreben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright 2019 Turnverein Rheinzabern. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hinweise zum Datenschutz
Okay!