Du hast Fragen? +49 7272 74629

Bericht von der Mitgliederversammlung 2019
  • tvr
  • Bericht von der Mitgliederversammlung 2019

Bericht von der Mitgliederversammlung 2019

von Herbert Kohl (Kommentare: 0)

Zur Mitgliederversammlung ohne Neuwahlen begrüßte der 1. Vorsitzende Nico Flick knapp 50 Teilnehmer und den Ehrenvorsitzenden Walter Marz. Zu Beginn wurde der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht: Pauline Gehrlein, Ehrenmitglied Josef Colling, Erwin Schwab und Leo Eichenlaub.

Der TV hat aktuell 2135 Mitglieder, darunter ca. 800 Kinder und Jugendliche. In den fünf Abteilungen sind 26 lizenzierte Übungsleiter sowie 34 Helfer und Übungsleiter ohne Lizenz in über 40 Übungsgruppen tätig.

Im Bereich der Verbands- und Ortsgemeinde hat sich der TV bei kulturellen und sportlichen Veranstaltungen eingebracht und steht somit zu seinem Wort der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung. Bedauerlicherweise nimmt die Hilfsbereitschaft der Mitglieder aber auch die Unterstützung von Veranstaltungen durch die Gemeinden und Organisationen ab.

Durch die Sanierung der IGS-Halle in 2020 bis 2021 wird es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Sportbetrieb kommen. Der TV ist hier in einem sehr engen und guten Kontakt mit den Verantwortlichen der Verbandsgemeinde.

Derzeit werden von der Vorstandschaft in Zusammenarbeit mit dem Sportbund Pfalz umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Turnerheim geprüft (neue Fenster, Terrasse, Sanitärbereich).

Nico Flick bedankte sich auch im Namen des Vorstandes sehr herzlich bei den Abteilungsleitern, den zahlreichen Übungsleitern und Helfern sowie den Personen, die nicht im Vordergrund stehen und ebenfalls wertvolle Arbeit leisten: Vereinsdiener, Reinigungskräfte und Helfer/innen im Hintergrund.

Ein besonderer Dank erging an Toni Hübner und Rolf Hamburger, die bereits seit drei Jahren kommissarisch den Posten des Heim- und Hauswarts ausüben. Ebenfalls erging ein Dank an Johanna Bauer und Andrea Fried, die vorbildlich die Administration des „Unternehmens Gesamtverein“ meistern und an Sabrina Pfirrmann, die sich in der Einarbeitungsphase für die zukünftige Leitung der Geschäftsstelle befindet. Alle Abteilungsleiter bedankten in ihrem Bericht sehr herzlich bei den Übungsleitern, Helfern und Unterstützern für ihr großes Engagement, weshalb dies vorab für alle gemeinsam an dieser Stelle erwähnt wird.

Ab 2020 steht Nico Flick nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung und auch bei der Leitung der Abteilungen Leichtathletik und Tennis stehen personelle Änderungen an. Die Suche von Nachfolgern wird sich nicht einfach gestalten und sollte ein Anliegen aller Mitglieder mit entsprechender Beteiligung sein.

 

2018 war erneut ein sehr gelungenes Jahr für die Turnabteilung. Dies zeigt sich in der positiven Entwicklung der Gruppen, den erzielten Ergebnissen, der sehr guten Zusammenarbeit der Trainer/innen und dem hohen Zulauf der Kinder, die sich turnerisch bewegen möchten. Hierbei ist Andrea Fried hervorzuheben, die in mehreren Gruppen hunderte Kinder begleitet. Auch aus zahlreichen Nachbargemeinden turnen Kinder beim TVR. Sehr gelungene Veranstaltungen waren der zweite Vereinswettkampf der Turner, der Walter-Schellenberger-CUP und die von den Vertretern der Jugend (Sebastian Blessing und Romy Völkl) für alle Abteilungen gestaltete Weihnachtsfeier. Die Dienstagsturner von Rainer Fischer haben den Verein beim Faschingsumzug sehr gut repräsentiert. In 2019 stehen folgende Aktivitäten an: Teilnahme der Leistungsturner/innen am badischen Kinderturnfest, Trainingswochenende im August bei der KTV Niederwörrisbach, Kerweausschank (Turn- und Tennisabteilung).

 

Viele Leichtathleten des TVR können auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit hervorragenden Ergebnissen und Platzierungen bei Meisterschaften zurückblicken. Besonders zu erwähnen ist Thomas Kriese, der bei den Senioren im Hochsprung startet: deutscher Vizemeister mit 1,92 in der Halle, deutscher Meister mit 1,83m im Stadion, damit Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Er ist in seiner Altersklasse M35 der siebtbeste Hochspringer weltweit. Die Mittelstreckler Sebastian Blessing, Johannes Fuch und Moritz Estelmann verpassten bei der 3*1000m Staffel bei den deutschen Meisterschaften nur sehr knapp den Einzug ins Finale. Anna Heid wurde dritte bei den Landesmeisterschaften im 100m Sprint mit 13,16 sec. Gerlinde Knauber wurde Pfalzmeisterin W65 im 10km Straßenlauf. Zahlreiche TVR-Sportler waren bei Berglaufmeisterschaften, Marathon- und Crossläufen erfolgreich.

Die Winterlaufserie wurde durchgängig von schlechtem Wetter begleitet, was sich natürlich auch auf die Teilnehmerzahl ausgewirkt hat. Sehr ärgerlich ist, dass ein Samstag, der normalerweise zum Aufbau und Vorbereitung dient, von der VG für eine Schulveranstaltung verplant wurde. Und dies, obwohl die Faustballer, die an diesem Tag einen Spieltag gehabt hätten, ihren Termin extra für den TVR verlegt haben. Durch ein klärendes Gespräch mit der VG ist der TV zuversichtlich, dass dies in der Zukunft besser geregelt wird.

Wehmütig blickt der TVR auf den 45. und letzten Osterlauf zurück. Diese Entscheidung ist sehr schwer gefallen, aber durch sinkende Helferbeteiligung und ein steigendes Verkehrsaufkommen ist die Veranstaltung nicht mehr durchführbar.

Die Leichtathleten werden sich wieder mit einem Trainingslager auf die bevorstehenden Meisterschaften vorbereiten. Zukünftig werden einige Übungsleiter nicht mehr zur Verfügung stehen, da sie z. B. ein Studium an einem anderen Ort beginnen werden.

 

Die Volleyballabteilung nimmt mit vier Mannschaften am aktiven Spielbetrieb 2018/19 teil, davon sind:

zwei Damenmannschaften (Bezirksklasse, Kreisliga) und zwei Mixed Mannschaften (Bezirksklasse). Die Jugendmannschaften nehmen nicht am Spielbetrieb teil.

Zwei Damenmannschaften waren beim internationalen U-18 Turnier in Luxemburg am Start, die jüngere Mannschaft wurde Dritter. Eine erneute Teilnahme ist geplant.

Die Volleyball-Dorfmeisterschaften in 2018 waren erneut ein großer Erfolg. Die Dorfmeisterschaften in 2019 finden bereits am 13. April eintägig statt. Damit erhofft  man sich, dass sich mehr Mannschaften anmelden. An Fronleichnam findet das alljährliche Grillfest statt, im August das Trainingslager in Steinwiesen.

 

Die Tennisabteilung blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück; vier Mannschaften sind aufgestiegen (Mädchen U18, Aktive Herren, Herren 40 und Herren 50). Damit befinden sich jetzt drei Mannschaften in der Pfalzliga (Damen 30, Herren 50 und Herren 60). Die Tennisabteilung hat in 2018 mehrere Veranstaltungen durchgeführt: Verbandsgemeindemeisterschaften (Meister des TVR: Felix Schmitz U9, Laura Thomas U18, Luisa Wehefritz "Aktive Damen"), Sportwerkstatt Open und die Verbandsgemeindemeisterschaften für Erwachsene.

Die Tennisabteilung freut sich auf die bevorstehende Medenrunde, den Kerweausschank, die Sportwerkstatt Open (Leistungsklassen Turnier) und die Beach-Tennis Dorfmeisterschaften.

 

Die Basketballabteilung hat in 2018 eine erfolgreiche Dorfmeisterschaft veranstaltet. Am aktiven Spielbetrieb nimmt eine Herrenmannschaft in der A-Klasse teil. Sehr erfreulich ist die hohe Beteiligung am Jugendtraining, sodass die Hoffnung besteht, eine Jugendmannschaft zu melden. Der Abteilung fehlen allerdings Trainer und Schiedsrichter. Hierfür müssen Lösungen gefunden werden, um am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Regelmäßig wird das Weihnachts-/Neujahrszocken sowie Osterzocken veranstaltet, um die Verbindung zu ehemaligen Spielern zu halten und in der Hoffnung, neue Mitspieler zu finden.

 

Beim Sportabzeichen wurden 183 Urkunden verteilt. Die Altersspanne geht von 6 bis 85 Jahren (102 Jugendliche, 81 Erwachsene), wobei im Bereich 12 bis 40 Jahren „ein Loch klafft“. Spitzenreiter ist Volker Schellenberger mit 44 Urkunden.

 

Die Kassenprüfer Petra Diehl und Sabrina Pfirrmann bestätigten eine sehr korrekte und transparente Kassenführung und haben keine Unstimmigkeiten festgestellt. Die Mitglieder entlasteten die Vorstandschaft für das vergangene Jahr. Dem vorgeschlagenen Haushaltsplan wurde ebenfalls zugestimmt.

 

 

Die Geehrten von links: Josef Baunach, Johanna Gschwind, 1. Vors. Nico Flick, Sebastian Blessing, Frank Hellmann, Sven-Carlos Töppich, Andrea Fried

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden folgende Ehrungen durchgeführt: Nachwuchspreis Sebastian Blessing, Nachwuchsehrung Johanna Gschwind, Vereinsehrennadel in Bronze für Frank Hellmann und Sven-Carlos Töppich sowie Josef Baunach (50 jährige Mitgliedschaft).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright 2019 Turnverein Rheinzabern. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hinweise zum Datenschutz
Okay!