Du hast Fragen? +49 7272 74629

Bericht Frauen 2 Kreisliga
  • tvr
  • Bericht Frauen 2 Kreisliga

Bericht Frauen 2 Kreisliga

von Andrea Meinzer (Kommentare: 0)

TV Rheinzabern 2 – VBC Lingenfeld    1:3 (10: 25; 23:25; 25:23; 21:25)

TV Rheinzabern 2 – SC Mutterstadt 4  3:2 (17:25; 29:27; 25:23; 19:25; 15:6)

 

Das Fazit des Heimspieltages am 9.12., mit dem das Volleyballjahr für die Mädels der zweiten Mannschaft des TV Rheinzabern und gleichzeitig auch die Vorrunde der Kreisliga abgeschlossen wurde, lautet:  Gut gekämpft und nie aufgegeben!

Das Spiel gegen den VBC Lingenfeld war zunächst geprägt von vielen Missverständnissen und wenig Bewegung. Das besserte sich allmählich und wurde im dritten Durchgang sogar mit einem Satzgewinn belohnt. Und das obwohl durch eine  Verletzung der Zuspielerin Mila Pfirrmann, außerplanmäßig Antonia Kimmel das Zuspiel übernehmen musste.  Sie kam auf dieser für sie ungewohnten Position sehr gut zurecht. 

Nachdem es in der ersten, 90 Minuten dauernden Begegnung bei diesem einzigen Satzgewinn blieb, wollte man im zweiten Spiel gegen den SC Mutterstadt  Punkte holen.

Das war allerdings nicht ganz so einfach, da das junge gegnerische Team mit starken Aufschlägen, guter Technik und viel Spielverständnis auftrumpfte.

Der TVR setzte Einsatz und Siegeswille entgegen. Trotz Satzverlust im ersten Abschnitt und 6:16 Rückstand im zweiten Satz, gaben die Mädels nicht auf, steigerten sich und  dieser hartumkämpfte, spannende  Satz ging mit 29:27 schließlich an die Gastgeberinnen. Ebenso knapp konnte der dritte Satz gewonnen werden.

Nachdem man den vierten Durchgang verlor, musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen.  Hier bewiesen vor allem Lili Simko und Josephin Cebulla Nervenstärke. Sie alleine sorgten mit gekonnten Aufschlägen für einen beruhigten 11:1 Vorsprung,  der nach zwei Stunden Spielzeit zum viel umjubelten 3:2 Sieg ausreichte.

Zum TVR-Nachwuchs gehören: Delia Brendel, Josephin Cebulla, Antonia Kimmel, Alima Kovacevic, Luisa Lauer, Mila Pfirrmann, Kathrin Röther,, Lili Simko.

Sie werden trainiert von Spielertrainerin Andrea Fried und Rolf Hamburger.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright 2019 Turnverein Rheinzabern. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hinweise zum Datenschutz
Okay!