Sie sind hier: Gesamtverein / Aktuelles
Mittwoch, 23. August 2017
17.05.2017 12:43 Alter: 98 Tage

Läufer bei Frühlingslauf in St.Leon-Rot - Johannes Fuchs läuft 10 km in 37:04 min

Kategorie: Leichtathletik

Nachdem im Rahmen unserer Winterlaufserie im Dezember 2016 der Auftakt für  den PSD-Cup 2017 stattfand, folgte nun bei der Traditionsveranstaltung des TSV Rot die Fortsetzung.

Die Streckenführung in Rot wurde geändert und amtlich vermessen. Der erste Kilometer verlief um ein paar Ecken durch ein Wohngebiet und bald war eine Straßenbrücke zu erklimmen. Dann wurde es schön. Bei km3 folgte eine ca. zwei Kilometer lange Waldpassage auf einem Naturboden ohne Löcher und ohne Wurzeln. Obwohl es am Vorabend um Heidelberg ein Unwetter gab, standen keine Pfützen auf der etwas aufgeweichten Strecke. Danach ging es auf Asphaltwegen am Golfplatz entlang und zurück ins Ziel. Die letzten 200m fanden auf der schwarzen Tartanbahn im Stadion statt. Ein herrlicher Rundkurs, der zum Wiederkommen animierte!

Am Wettkampf um den PSD-Cup nahmen elf Läufer des TV Rheinzabern teil. Früh Aufstehen war am Muttertag angesagt, da der Start bereits um 9:00 Uhr erfolgte. Neben der idealen Strecke hatten wir auch ideale Wetterbedingungen. Ca. 16o C, heiter und windstill! 

Unsere Jüngsten waren natürlich die Schnellsten. Nachdem Johannes Fuchs und Moritz Estelmann eine Woche lang auf Schulfreizeit waren, stellten sie sich im großen Starterfeld (516 Finisher bei 10km und 272 bei Halbmarathon) recht selbstbewusst in die erste Reihe. Ihr Trainer Günther Lenske wollte sehen, was unsere Mittelstreckler drauf haben. Unzertrennlich spulten die Beiden (anscheinend gut erholt!) die zehn Kilometerstrecke ab.  Sie sicherten sich Platz 1 und 2 in der Altersklasse Mannliche Jugend in der Zeit von 37:04 bzw. 37:12 Minuten. Im Gesamteinlauf belegten sie Platz 13 und 14!

Der etwas jüngere Sebastian Blessing erreichte Platz 4 in der MJ in 39:31 Minuten. Das Einzeltraining in der vergangenen Woche, als seine Kollegen unterwegs waren, war sicherlich für dieses Event nicht leistungsfördernd. Aber darum ging es nicht! Die Jungs bereiten sich für die Meisterschaften auf den Mittelstreckendistanzen vor. …und wir sind froh, dass sie bei diesem Lauf um den PSD-Cup unseren Verein so toll präsentiert haben.

Gute Chancen auf eine sehr gute Platzierung im PSD-Cup-Gesamtklassement W45 hat Birgit Bollinger-Heine. Obwohl sie noch am Vorabend lieber mit ihren Kids Muttertag feiern wollte, fand sie den Weg nach Rot. 46:04 Min. zeigte die Uhr im Ziel. Dies bedeutete Platz3 in der Tageswertung. Eine tolle Leistung!

Endlich wieder unter 50 Minuten schaffte nach sehr gleichmäßigem Lauf unser Senior Klaus Hölderich die Strecke. Sein Spurt auf der Tartanbahn kam zu spät, um noch die 49 Minuten zu knacken. Letztendlich standen 49:04 Minuten auf der Ergebnisliste (Platz 11, M60). Knapp danach kam Torsten Hirtz ins Ziel, der vor zwei Wochen sich noch vor Klaus Hölderich platzierte (49:21; 26.M45). Klaus Schmidt, stellte seine Wanderpläne an diesem Sonntag zurück, damit wir ein starkes Team am Start hatten. Der Ultraläufer absolvierte die Strecke in 51:44 Minuten (21.M55).

Dann kam unsere Frauenpower. Wir freuen uns, dass Janina Bentz startete. Sie bevorzugt zwischenzeitlich die Trails und verzichtet weitgehend auf die Straßenläufe. Aber so ein Straßenlauf als Vorbereitung für die Läufe an der Zugspitze sind sicherlich nicht verkehrt (52:39 Min.; 8.W30). Mit großem Schlafdefizit ging Annabell Scherff auf die Strecke. Sie zeigte Biss! Bei 53:52 Minuten blieb für sie die Uhr stehen (8.W50). Gerlinde Knauber verfehlte mit Platz 4 nur knapp den Podestplatz der Altersklasse W60. Ihre Zeit 54:48 Minuten!  Mit Platz 2 in der W65 belohnte Uschi Flörchinger ihre Ausdauerleistung (62:43 Min.).

Auch auf der Halbmarathonstrecke waren mit Eric Hantsch die Farben des TV Rheinzabern vertreten. Sein Ergebnis 1:39:07 Stunden und Platz 7 in der M30.

Jeden Monat findet jetzt ein Lauf um die PSD-Cup-Wertung statt. Wir hoffen, dass am Pfingstmontag (05.06.2017) viele unserer Läufer den Weg nach Rülzheim und am Sonntag, 02.07. nach Zeiskam finden. Wir wurden im Rahmen der Winterlaufserie von der PSD-Bank großzügig unterstützt und sollten uns nun auch bei den Veranstaltungen der Mitausrichter zeigen. Unser Ziel sollte sein, dass mehr als elf Läufer bei den Veranstaltungen quasi vor unserer Haustür starten.